Lebensrhythmen

004_1Auf dieses Thema stieß ich in dieser schlaflosen Nacht (heute bin ich seit 3 Uhr wach, gestern seit 4:30 Uhr), als ich bei Twitter stöberte. Ein Artikel über die ständige Erreichbarkeit führte zu diesem Beitrag.

Rhythmus ist etwas sehr elementares und wichtiges. Wir erleben Rhythmen in der Natur, aber eben auch in unserem Leben. Ob wir uns einen Tag anschauen, einen Monat, ein Jahr oder unser Leben.

Das Thema spielt auch beim Coworking-Experiment eine Rolle. Ich muss sehen, wie ich auch im Coworking-Büro meine Pausen mache, vor allem meine Mittagspause und meine anschließende Kurz-Siesta hinbekomme. Aber da bin ich ja kreativ.

Weiterlesen

Den Sommer erwandern

20160807_152234In den letzten Monaten versuche ich jeden Sonntag frei zu halten für eine Tageswanderung. Ich freue mich schon die ganze Woche darauf, weil es einfach das Beste ist, was ich für mich entdeckt habe.
Es geht mir vor allem darum, den ganzen Tag draußen zu sein, in der Natur. Auch die Bewegung tut mir gut, aber ich baue auch immer wieder Pausen ein. Um einfach nur da zu sitzen und in die Weite zu schauen. Um die vielen Ideen aufzuschreiben, die mir beim Wandern kommen (wenn ich alleine gehe). Um irgendwo einzukehren, lecker zu essen und mich mit meiner Wanderbegleitung zu unterhalten.

Ich erlebe beim Wandern reine Glücksgefühle, obwohl ich mich früher nie bewegt habe und schon einen Spaziergang anstrengend fand. Das hat sich in den letzten Jahren sehr geändert und das ist ein weiterer Aspekt, der mich freut. Auch im Alter kann man also noch seine Fittness gemächlich steigern und Bewegung regelrecht genießen.

Alleine, zu zweit oder in Gruppen?

Weiterlesen